Händler aus Sömmerda rollen ihren Kunden den roten Teppich aus

Ein besonderes Wochenende erwartet die Sömmerdaer und ihre Gäste am 8. und 9. September. Dann wird das 200-jährige Ernteumzug-Jubiläum mit dem regionalen Bauernmarkt und der erstmals in Sömmerdas stattfindenden Aktion „Heimat shoppen“ verbunden. Lena Kob, Stadtmarketing-Mitarbeiterin, verweist auf die Verbindung zwischen regionalem Bauernmarkt und lokalem Einkauf, um Synergieeffekte zu nutzen.

Einzelhändler, Dienstleister und Gastwirte werden sich im Rahmen verlängerter Öffnungszeiten und mit verschiedenen Aktionen beteiligen. Dem  Aufruf zur Teilnahme an der Aktion „Heimat shoppen“ durch den Bürgermeister sind viele innerstädtische Händler mit interessanten Ideen und Aktionen gefolgt. Es hat sich ein großartiges Netzwerk etabliert. So wird z. B. die Marktpassage als Zentrum der Sömmerdaer Innenstadt ihren Kunden einen roten Teppich ausrollen.  Dankenswerterweise unterstützt die WGS Wohnungsgesellschaft Sömmerda mbH dieses besondere Highlight sehr großzügig.

Bis zum 14. August konnten sich Einzelhändler, Dienstleister und Gastwirte, die an der Aktion „Heimat shoppen“ teilnehmen wollen, bei der Stadtverwaltung Sömmerda anmelden. Im Vorfeld der Aktion werden unter anderem Banner, Plakate und Flyer, mit denen für die Aktion an verschiedenen Stellen der Stadt geworben wird, präsentiert sowie Einkaufstüten und Aufkleber mit dem extra dafür entworfenen Logo erstellt, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden.

Teilen

Ihre zuständige IHK

IHK Erfurt

Kontakt

Romy Ziegler
Arnstädter Straße 34
99096 Erfurt

Telefon: 0361 34 84 204
ziegler@erfurt.ihk.de