Heimat shoppen

Händler, Gastronomen und Dienstleister laden zu Aktionstagen ein

Befragt man Konsumenten nach ihrem Kaufverhalten, gestehen sie sich meist ein, wenig darüber nachgedacht zu haben, welche Bedeutung es für eine Kommune hat, wenn nicht mehr in Geschäften vor Ort eingekauft wird. Und durch den Beitrag zum sozialen Leben – wie der Brauchtumspflege, Unterstützung von Schulen, Kindergärten durch finanzielles Engagement – geben die Unternehmen in den Innenstädten einen Teil wieder an die Gemeinschaft zurück und sorgen damit für lebenswerte Städte.

Auch in diesem Jahr wollen die Teilnehmer mit zahlreichen Aktionen darauf aufmerksam machen, dass die Kunden durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten können.

Der Startschuss für die „Heimat shoppen“-Aktionstage 2021 ist der 10. und 11. September 2021.
Auch an weiteren Tagen können besondere Erlebnisse und Veranstaltungen stattfinden.

  • Wir sind „Heimat Shopper“, weil …

    Wir sind „Heimat Shopper“, weil …

    … wir den persönlichen Kontakt schätzen!

    Wenn wir einkaufen gehen, möchten wir kompetent beraten werden und im persönlichen Gespräch das für uns geeignete aussuchen. Bestellungen im Internet sind uns zu unpersönlich.

    Ulrike und Gerhard aus Düsseldorf

  • Ich bin „Heimat Shopperin“, weil …

    Ich bin „Heimat Shopperin“, weil …

    … man sich im Geschäft einfach ein besseres Bild machen kann!

    Früher habe ich fast alles im Internet bestellt. Mittlerweile mache ich das meist nicht mehr. Es scheint auf den ersten Blick praktisch zu sein, aber man muss doch immer sehr viel zurückschicken, weil es nicht passt oder anders aussieht, als erwartet.

    Anna aus Krefeld

  • Ich unterstütze „Heimat shoppen“, weil…

    Ich unterstütze „Heimat shoppen“, weil…

    die Vielfalt in den Innenstädten etwas Besonderes ist.

    Attraktive Einzelhandels-, Gastronomie- und Freizeitangebote machen für mich den Reiz der Innenstädte aus und sorgen für eine hohe Aufenthaltsqualität in unserem Lebensraum. Eine gute Mischung ist wichtig.

    Rainer Horst Höppner, Vorsitzender der Schiefbahner Werbegemeinschaft e. V.

  • Wir sind „Heimat Shopper“, weil …

    Wir sind „Heimat Shopper“, weil …

    … uns Qualität wichtig ist!

    Wenn wir für die Familie einkaufen, ist es uns wichtig, dass die Produkte qualitativ hochwertig sind. Das können wir nur beurteilen, wenn wir sie sehen und fühlen können. Dies gilt für Lebensmittel genau wie für Kleidung, Spielzeug und alltägliche Gebrauchsgegenstände.

    Leyla aus Stade

  • Ich bin „Heimat Shopper“, weil …

    Ich bin „Heimat Shopper“, weil …

    … ich mich auf meine Ausrüstung verlassen können muss!

    Ich mache sehr viel Sport und bin oft schnell unterwegs. Da kann ich nicht einfach irgendetwas günstiges im Internet kaufen. Sport-Equipment muss perfekt passen und gut verarbeitet sein. Dazu muss ich es sehen und an- bzw. ausprobieren. Das geht am besten beim Händler vor Ort.

    Levi aus Aachen

  • Ich bin Heimat Shopperin, weil…

    Ich bin Heimat Shopperin, weil…

    … ich hier alles bekomme, was ich brauche – egal ob Winter oder Sommer!

    Elke aus Herscheid

  • Ich unterstütze „Heimat shoppen“, weil…

    Ich unterstütze „Heimat shoppen“, weil…

    … alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben sollen, in ihren Kommunen fachkundige und kompetente Kundenberatungen zu erfahren.

    Kurze Wege und gute Leistungen vor Ort sichern die Versorgung in Kierspe und Meinerzhagen.

    Wolfgang Opitz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen

     

  • Wir sind Heimat Shopper, weil…

    Wir sind Heimat Shopper, weil…

    … wir es gut finden, dass das Geld in der Heimat bleibt!

    In den Geschäften vor Ort wird man einfach persönlicher beraten.

    Andrea und Kerstin aus Herscheid und Valbert

  • Ich unterstütze Heimat shoppen, weil …

    Ich unterstütze Heimat shoppen, weil …

    … es wichtig ist für unsere Zukunft Vielfalt zu erhalten und Innenstädte zu beleben!

    Ich kenne die meisten meiner Kunden persönlich. Mein Geschäft hat auch eine soziale Funktion. Durch Qualität in der Ausbildung und den besonderen Fokus auf Warenkunde können wir auch aufklärend unterwegs sein.

    Paul Nowak, Lebensmitteleinzelhändler aus Letmathe

Neues aus den Regionen

  • Oldenburg gewinnt!

    Ganz im Sinne von „Heimat shoppen“ ist die Aktion „Oldenburg gewinnt!“ des DOLW (Dachverband der Oldenburger Werbe- und Interessengemeinschaften). Vom 2. bis 30. Oktober 2021 können Kunden in vielen Geschäften in ganz Oldenburg für einen Einkauf einen Stempel sammeln – der Einkaufswert spielt dabei keine Rolle. Der dazugehörige Stempelheft-Flyer wird als Postwurfsendung in Oldenburg und in angrenzenden Orten verteilt. Alternativ kann er auf der Website der Aktion heruntergeladen werden.  Der DOLW will mit der Aktion Kunden aus Oldenburg und Umgebung… Weiterlesen »

  • „Heimat shoppen“ im Herzen der Stadt Altenburg

    Am 17. und 18. September lädt Altenburg zum „Heimat shoppen“ in die Innenstadt ein – Shoppen gehen, sich mit Freunden treffen und genießen. Unterstützt vom Gewerbeverein Altenburg e.V. und dem Citymanagement haben Händler, Gastronomen und Handwerker ein vielseitiges Programm vorbereitet. An beiden Tagen gibt es neben Verkostungsangeboten und Überraschungsaktionen auch Modetipps bei einer eine Styling-Party rund um die Herbstmode. Am Samstag kann man unter anderem beim Hula-Hoop-Workshop mitmachen oder bei Livemusik und einem bunten Kinderprogramm das Altstadt-Fair genießen. Altenburg freut… Weiterlesen »

  • WIR sind deine Stadt!

    WIR sind deine Stadt!

    Das Jahresmotto der diesjährigen Aktionstage lautet „WIR sind deine Stadt!“. Es verdeutlicht, dass lebendige und lebenswerte Zentren ohne den heimischen Handel – im Zusammenspiel mit der Gastronomie und den Dienstleistern vor Ort – undenkbar sind. Es soll aber auch veranschaulichen, dass die Kunden es sind, die am Ende mit ihren Einkäufen bestimmen, wie erfolgreich und attraktiv Stadtteil- und Ortszentren sind. Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr zwei besondere Kunden ins Leben gerufen: Biggi und Siggi. Die beiden „Heimat… Weiterlesen »

  • Gemeinsam ein Zeichen für eine lebendige Innenstadt setzen

    Gemeinsam ein Zeichen für eine lebendige Innenstadt setzen

     „Innenstädte und Ortskerne strahlen ohne Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung nur wenig Attraktivität aus. Unternehmen dieser Branchen sind ausschlaggebend dafür, dass täglich zahlreiche Menschen in die Zentren pendeln“, erklärt Jost Schneider, Vizepräsident der IHK Siegen. Aus dem Zusammenspiel von innenstadtrelevanten Betrieben und deren Kunden entwickle sich eine lebendige Stadt- oder Ortsmitte. Während der Corona-bedingten Lockdowns fehlte vielen Menschen durch die angeordneten Geschäftsschließungen ein wesentlicher Grund, an zentralen Plätzen zusammenzukommen. Die Folge: Das Miteinander, der gesellige Austausch und das unbeschwerte Einkaufserlebnis blieben… Weiterlesen »

  • „Heimat shoppen“ in Northeim

    Attraktive Sonderangebote an den „Heimat shoppen Aktionstagen“ & Stempelkarten-Gewinnspiel Northeim nimmt in diesem Jahr erstmalig an der bundesweiten IHK-Kampagne „Heimat Shoppen 2021“ teil. Im Zentrum der Initiative steht ein bundesweites Aktionswochenende am Freitag, 10. September und Samstag, 11. September. Ziel der Aktionstage ist es, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für die Lebensqualität in unseren Städten mehr ins Bewusstsein zu rücken. „Corona hat uns allen deutlich gezeigt, wie wichtig die Vielfalt der stationären Anbieter für lebendige Orts- und Stadtzentren… Weiterlesen »