Kühe als Foto-Model für Heimatshoppen

Viele Meerbuscher hatten sich beworben und witzige Sprüche eingeschickt, mit denen sie zum Heimatshopper des Jahres gewählt werden wollten. Gewonnen hat Lisa Leuchten aus Ilverich – gemeinsam mit ihren Kühen.

„Wir sind Heimatshopper, weil wir sehen wollten, was in unsere Tüte kommt.“ Damit haben sich Lisa Leuchten und Alice, das Rindvieh, beworben – und gewonnen: Sie – und einige andere Kühe – schmücken bald die Plakate für die Heimatshoppen-Aktion, die wieder ab Donnerstag, 7. September, in allen Ortsteilen von Meerbusch stattfindet.

Lisa Leuchten ist 26 Jahre alt, studiert und jobbt noch in Hamburg. Alle sechs Wochen aber kommt sie nach Hause: nach Ilverich, zu ihren Eltern Heinrich und Steffi Leuchten auf den Hof. Und wenn sie dann in ihrer Heimat ist, geht sie auch einkaufen. „Am liebsten in Lank, weil wir das immer so gemacht haben.“ Mal hier eine Bluse, dort etwas Schmuck: „Hier werde ich immer gut beraten, hier kenne ich mich aus und fühle mich wohl.“ Darum war es für sie (und ein bisschen auch für ihre Mutter Steffi) selbstverständlich, am Wettbewerb der Rheinischen Post und der Stadt Meerbusch um den besten Spruch des neuen Heimatshoppers mitzumachen. An diesem Sprüche-Wettbewerb haben sich mehr als 30 Meerbuscher beteiligt. Alle mit guten und witzigen Ideen – und vor allem mit dem klaren Bekenntnis zum Einkaufen vor der Haustür.

Quelle: RP, Text: Anke Kronemeyer

Teilen

Ihre zuständige IHK

IHK Mittlerer Niederrhein

Kontakt

Matthias Pusch
Bismarckstr. 109
41061 Mönchengladbach

Telefon: 02161 241-137
pusch@moenchengladbach.ihk.de