Kassel beteiligt sich an bundesweiter Aktion

An der bundesweiten Aktion „Heimat shoppen“ werden die Citykaufleute in diesem Jahr zum ersten Mal teilnehmen. Durch Initiative der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg (IHK) in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren Hessen e.V., der Kasseler Sparkasse, girocard und der HNA beteiligen sich am zweiten Wochenende im September neben der Stadt Kassel noch 13 weitere Kommunen aus Nordhessen an den Aktionstagen. Bundesweit werden ca. 300 Kommunen teilnehmen.

Neben verschiedenen Aktivitäten der Händler in der Innenstadt wird es am Samstag, 8. September, einen Regionalmarkt auf dem Königsplatz geben.

Um 9.30 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einer Aktion der HNA auf dem unteren Teil des Königsplatzes. Ab 10.30 Uhr werden auf dem Königsplatz regionale Speisen und Getränke angeboten, aber auch Kunsthandwerk und Vereine zeigen sich. Der Markt wird bis 18 Uhr geöffnet sein.

„Wir freuen uns, dass es gelungen ist, ein attraktives Warenangebot zahlreicher regionaler Anbieter auf dem ersten Regionalmarkt präsentieren zu können. Die Aktion der IHK, den stationären Handel aktiv zu unterstützen, begrüßen wir sehr“, sagt Alexander Wild, erster Vorsitzender der Citykaufleute.

Ziel der Aktion ist es, darauf aufmerksam zu machen, dass die lokalen Händler mehr als Versorger sind. Sie sind Erlebniserzeuger und Unterstützer zahlreicher Aktionen, sie sind Ausbildungsstätte, Geldgeber und vieles mehr. Dieses Leistungsspektrum soll an jenem zweiten Wochenende im September besonders herausgestellt werden.

„Durch die Aktion der IHK wird in der Stadtgesellschaft das Bewusstsein geweckt, wie wichtig der stationäre Handel ist. Shoppingerlebnis hat man in einer vitalen Innenstadt. Die Neugestaltung der Königsstraße ist ein wichtiger Baustein, damit die Besucherinnen und Besucher dieses Erlebnis in einem attraktiven Umfeld genießen können“, ergänzt Stadtbaurat Christof Nolda.

„Mit unserem Spanschlauchgericht bieten wir ein regionales Essen an, das ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Es ist schön, mit den Besucherinnen und Besuchern der Innenstadt dadurch ins Gespräch zu kommen. Wir möchten auch die Gelegenheit nutzen, den Hausfrauenverband und unsere Arbeit vorzustellen“, sagt Elke Meyer, Vorsitzende des Hausfrauenverbandes.

Neben dem Hausfrauenverband stellen sich auch andere regionale Anbieter vor. Das Bühnenprogramm wird von Farmsound ausgestaltet. Um 12.30 Uhr wird eine Tanzgruppe zu sehen sein, die Trommelperformance und ein Trommelkurs sind ab 15 Uhr vorgesehen.

Neben dem FARM-SOUND-musicshop wird Percussion+m als Fachgeschäft für Trommeln die Musikszene und dazugehörende Fachgeschäfte von Kassel auf dem Markt repräsentieren.

„Schön, dass Kassel als Oberzentrum in diesem Jahr erstmalig bei der Aktion Heimat shoppen mit dabei ist“, ergänzt Oliver Stöhr, Handelsreferent und zuständiger Projektleiter bei der IHK Kassel-Marburg.

Teilen

Ihre zuständige IHK

IHK Kassel-Marburg

Kontakt

Oliver Stöhr
Kurfürstenstr.9
34117 Kassel

Telefon: 0561-7891-322
stoehr@kassel.ihk.de