City Gevelsberg erleben – Handel bewegen

gutes Netzwerk in Gevelsberg

ProCity Gevelsberg organisiert am 9. September wieder den Erlebnishandel mit vielen verschiedenen Aktionen und einem verkaufsoffenen Sonntag. „Draußen“ auf der Mittelstraße werden gebrauchte Bücher und andere Medien auf der „Gevelsberger Büchermeile“ angeboten und die öffentliche, jährliche Haarschneideaktion der Friseurinnung des Ennepe-Ruhr-Kreises zugunsten des Henri Thaler e.V. durchgeführt. Straßenkünstler und –musiker, ein kleines Kinderprogramm mit Nachwuchsshow und eine Fotobox in einem Bulli runden den Tag ab.

Der Erfolg der City-Cartoon-Tage im letzten Jahr führte dazu, dass es in diesem Jahr bereits ab dem 1. September die Kunst-Kultur-Meile gibt. Die Geschäfte öffnen somit ihre Schaufenster wieder für Kunst und Kultur und auch ein Leerstand wird zur temporären Galerie. 

Einige „Heimat Shops“ bieten dann in den Geschäften Aktionen für Ihre Kunden an. Das Team von Hanne’s Schreibwaren gestaltet die Schaufenster zum Aktionstag und zeigt, wie sich Schul-Bürobedarf früher und heute gestaltet. Für Kinder werden im Geschäft Schieferplatten zum Beschriften bereitgelegt und für Erwachsene Material zur Selbstgestaltung von Bullet Journals angeboten. Der Weltladen möchte mit der Dekoration im Schaufenster und im Geschäft die „Bewegung im fairen Handel“ zeigen. Casa C. Fashion plant eine Modenschau. Mit einem besonderen Produktangebot zum Thema Bewegung und mit kreativer Dekoration im Schaufenster und im Geschäft möchten die Buchhandlung Appelt und Stinshoff Schuhe ihre Kunden bewegen. Die Parfümerie Pieper gibt Produktinformationen zum Thema Pflege. Da sich in Gevelsberg bereits Einiges bewegt hat, möchte Feinkost Hedtstück Bilder der City oder des Geschäftes im Zeitverlauf darstellen. Das Autohaus Röttger ist im Rahmen der Autopräsentation mit einem Gewinnspiel vertreten. Auch Juwelier Haarhaus und Jeanswear die 2 sind dabei und dekorieren heimat-shoppentlich sowie die Stadtbäckerei Kamp.

Teilen

Ihre zuständige IHK

Südwestfälische IHK zu Hagen

Kontakt

Stephanie Erben
Bahnhofstr. 18
58095 Hagen

Telefon: 02331 390-277
erben@hagen.ihk.de